Hundetrainer-Online
Meine Philosophie «Ruhige Energie – Verständnis – Respekt»
Grundsätzlich geht es mir darum, das Verständnis bei den Besitzern für das Tier (Hund) zu wecken. Es braucht wenig, dem Zweibeiner aufzuzeigen, wie er seinen vierbeinigen Begleiter verstehen und dessen wahre Bedürfnisse und sein Verlangen erkennen kann. Mein Ziel als Hundeverhaltensberater liegt darin den Hundebesitzer und seinen vierbeinigen Freund auf die Basis des jeweils anderen zu führen. Sich nahe kommen und sein, sich verstehen und aufeinander achten.
Theodore Roosevelt sagte einmal: „Die Leute fragen nach dem Unterschied zwischen einem Anführer und einem Chef – Der Anführer spielt mit offenen Karten, der Chef arbeitet im Verborgenen. Der Anführer führt, der Chef treibt an.“
Die Philosophie meiner Hundeverhaltensberatung liegt darin, dem Hundehalter klarzumachen was sein Hund von Ihm erwartet. Denn nur so ist dieser in der Lage seine Rolle als Rudelführer einzunehmen. Nicht viele Menschen werden schon als Führungspersönlichkeit geboren, dies muss zuerst erlernt werden. Im Umgang mit Tieren muss aber jeder ein Leader sein.
Für mich als Hundeverhaltensberater ist der Aufbau einer harmonischen Mensch-Hund-Beziehung zielgebend. Basierend auf Respekt, Vertrauen, herzlicher Zuneigung und einer ruhigen Energie. Denn: ohne Beziehung, keine Erziehung! Ein lernen ist nur dann möglich, wenn der Lehrende geachtet und respektiert wird.
Dies allerdings sind Dinge die weder mit Wurst noch mit reiner Liebe zu kaufen sind. Kein Hund verkauft sein Wesen für ein Läckerli oder ein Knuddeln. Eine gesunde Herzkompetenz hingegen wird gerne genommen und goutiert. Sind wir ehrlich, in allen von uns schlägt ein gutes Herz! Dies aber ersetzt nicht die Kommunikation und Struktur im Zusammenleben. Regeln geben dem Hund Sicherheit und vermitteln Vertrauen.
Meine Aufgabe besteht darin wieder Normalität in das Konstrukt Hund-Mensch zu bringen. Weg von den alten Halbweisheiten hin zum Verstehen und Wissen der heutigen Zeit. Wissen und Verstehen bringt uns automatisch die Führungsposition. Gerne nehme ich Sie mit in die wunderbare Welt der Hunde, bringe Sie mit Ihrer Fellnase zusammen und begleite die Anfangszeit.
Wird ein Hund von Beginn an natürlich erzogen, sozialisiert und kompetent durchs Leben geleitet, entstehen viele der gravierenden Verhaltensprobleme erst gar nicht.
Sie möchten die Seele Ihres Hundes entdecken? Wünschen Sie sich Klarheit und Harmonie in der Beziehung zu ihm? Wäre ein stressfreies Miteinander nicht entspannend?
Gerne unterstütze ich Sie mit all meinem Können und Wissen. Habe ich Ihr Interesse geweckt? Kommen Sie mit mir auf die Reise, starten Sie Ihre neue, wunderbare und ge- meinsame Geschichte mit Ihrem vierbeinigen Freund. Nenne wir diese….. Meine vierbeinige Fellnase und ich sind…» ?
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme
Philosophie Meine Philosophie «Ruhige Energie – Verständnis – Respekt»
Grundsätzlich geht es mir darum, das Verständnis bei den Besitzern für das Tier (Hund) zu wecken. Es braucht wenig, dem Zweibeiner aufzuzeigen, wie er seinen vierbeinigen Begleiter verstehen und dessen wahre Bedürfnisse und sein Verlangen erkennen kann. Mein Ziel als Hundeverhaltensberater liegt darin den Hundebesitzer und seinen vierbeinigen Freund auf die Basis des jeweils anderen zu führen. Sich nahe kommen und sein, sich verstehen und aufeinander achten.
Die Philosophie meiner Hundeverhaltensberatung liegt darin, dem Hundehalter klarzumachen was sein Hund von Ihm erwartet. Denn nur so ist dieser in der Lage seine Rolle als Rudelführer einzunehmen. Nicht viele Menschen werden schon als Führungspersönlichkeit geboren, dies muss zuerst erlernt werden. Im Umgang mit Tieren muss aber jeder ein Leader sein.
Theodore Roosevelt sagte einmal: „Die Leute fragen nach dem Unterschied zwischen einem Anführer und einem Chef – Der Anführer spielt mit offenen Karten, der Chef arbeitet im Verborgenen. Der Anführer führt, der Chef treibt an.“
Für mich als Hundeverhaltensberater ist der Aufbau einer harmonischen Mensch-Hund-Beziehung zielgebend. Basierend auf Respekt, Vertrauen, herzlicher Zuneigung und einer ruhigen Energie. Denn: ohne Beziehung, keine Erziehung! Ein lernen ist nur dann möglich, wenn der Lehrende geachtet und respektiert wird.
Dies allerdings sind Dinge die weder mit Wurst noch mit reiner Liebe zu kaufen sind. Kein Hund verkauft sein Wesen für ein Läckerli oder ein Knuddeln. Eine gesunde Herzkompetenz hingegen wird gerne genommen und goutiert. Sind wir ehrlich, in allen von uns schlägt ein gutes Herz! Dies aber ersetzt nicht die Kommunikation und Struktur im Zusammenleben. Regeln geben dem Hund Sicherheit und vermitteln Vertrauen.
Meine Aufgabe besteht darin wieder Normalität in das Konstrukt Hund-Mensch zu bringen. Weg von den alten Halbweisheiten hin zum Verstehen und Wissen der heutigen Zeit. Wissen und Verstehen bringt uns automatisch die Führungsposition. Gerne nehme ich Sie mit in die wunderbare Welt der Hunde, bringe Sie mit Ihrer Fellnase zusammen und begleite die Anfangszeit.
Wird ein Hund von Beginn an natürlich erzogen, sozialisiert und kompetent durchs Leben geleitet, entstehen viele der gravierenden Verhaltensprobleme erst gar nicht.
Sie möchten die Seele Ihres Hundes entdecken? Wünschen Sie sich Klarheit und Harmonie in der Beziehung zu ihm? Wäre ein stressfreies Miteinander nicht entspannend?
Gerne unterstütze ich Sie mit all meinem Können und Wissen. Habe ich Ihr Interesse geweckt? Kommen Sie mit mir auf die Reise, starten Sie Ihre neue, wunderbare und gemeinsame Geschichte mit Ihrem vierbeinigen Freund. Nenne wir diese….. Meine vierbeinige Fellnase und ich sind…» ?
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme